„Toskana für Weinliebhaber“

Urlaub in der Heimat des Chianti

Neben dem Piemont zählt die Toskana zu den berühmtesten Weinbauregionen Italiens. Auf den mehr als 60.000 Hektar Rebfläche wird vor allem die Sangiovese Traube angebaut. Der Chianti DOCG, der bekannteste Wein der Toskana, hat einen Anteil von mindestens 70 Prozent dieser Rebsorte, während der teurere Brunello di Montalcino und der Rosso di Montalcino zu 100 Prozent aus der Brunello-Traube, einer Spielart der Sangiovese-Rebe, gekeltert wird.

Dieser "Rebstock" wächst nur im Weingut Terricciola 6 (Chianti delle Colline Pisane)"
Dieser „Rebstock“ wächst nur im Weingut Terricciola 6 (Chianti delle Colline Pisane)“

Daneben gibt es aber auch viele kleinere Nischenproduzenten und Anbauregionen, die ganz außerordentlich hervorragende Weine hervorbringen – wie die Supertoskaner mit dem DOC Sassicaia aus Bolgheri (Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon), den QualitätsweinenTignanello Cantine Antinori (San Giovese, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc) und demMerlot Ornellaia sowie DOCG-Weinen wie Chianti Classico (zwischen Siena und Florenz),Chianti delle Colline Pisane (Provinz Pisa) oder Morellino di Scansano (südlich und westlich von Scansano).

"Tische und Stühle aus Sassicaia-Holzkisten in Bolgheri"
„Tische und Stühle aus Sassicaia-Holzkisten in Bolgheri“

Eine weitere Spezialität der Toskana ist der Vin Santo, der zumeist in der „dolce“ (süßen) Variante ausgebaut wird. Dieser Dessertwein wird gerne zusammen mit Cantuccini, einem traditionellen Mandelgebäck, gereicht. In den Sommermonaten und zur Weinlese im Herbst zieht es Weinliebhaber geradezu magisch in die Toskana, um den Wein dort zu genießen, wo er in den Kellern reift.

"Weinprobe direkt beim Erzeuger - Vin Santo e cantuccini"
„Weinprobe direkt beim Erzeuger – Vin Santo e cantuccini“

Weinprobe direkt beim Erzeuger

Der größte Teil der Toskana ist von Hügeln und Bergen geprägt, Boden und Klima sind wie gemacht für edle Weine. „Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, im Urlaub verschiedene Weinsorten zu verkosten„, rät Elisa Santoni. „Wir kennen viele Winzer in der Toskana, die die Türen ihrer Weinkeller für Urlauber öffnen und wir sind Ihnen selbstverständlich bei der Buchung einer Weinprobe behilflich„. So erhalten Sie in der Anbauregion „Chianti delle Colline Pisane“ von einem der bekanntesten Nischenproduzenten des Piemonts und der Toskana nicht nur eine persönliche Führung durch die Kellereien, der Önologe/Sommelier selbst gibt Ihnen einen Überblick über die Rebsorten und die regionalen Besonderheiten des Bodens, erklärt den „Disciplinare“ und leitet selbstverständlich auch die Weinprobe.

Urlauber mit Kindern werden dagegen von eine Weinprobe mit Kind und Kegel begeistert sein, die Erlebnis und Spaß für die gesamte Familie verspricht.

Und wenn Sie die Magie antiker Gemäuer anspricht, dann ist eine Weinprobe im Chianti-Classico-Gebiet in der historischen Kulisse eine alten Burg genau das Richtige für Sie.

Urlaub beim Winzer

In der Nähe von Pisa (Anbaugebiet Chianti delle Colline Pisane) liegt das weitläufige Landgut Terricciola mit seinem stattlichen Herrenhaus, den angrenzenden Kellereien und drei weiteren liebevoll restaurierten Nebengebäuden. Wenn Sie hier Ihren Urlaub buchen, liegen die Kellereien und eine Weinprobe gleich vor der Haustür.

Wer es gemütlicher und familiärer mag, wird sich auf dem Weingut Terricciola 6, auf dem auch Obst und Oliven angebaut werden, ganz wie zu Hause fühlen (Chianti delle Colline Pisane).

Oder Sie mieten sich in der Burg Chianti aus dem frühen Mittelalter in der Anbauregion Chianti-Classico ein. In den großzügigen Zimmern und Appartements findet der Gast nicht nur Ruhe und Erholung, er hat auch die Möglichkeit in die Geheimnisse der toskanischen Weinproduktion einzutauchen.

Manche Weinbauern, so zum Beispiel in den malerischen Weinbergen von Sangiovese, laden Urlauber im September auch zur Weinlese ein. Wenn Sie selbst schon einmal aktiv und hautnah beim Pflücken und Quetschen der Reben dabei sein wollten, raten wir Ihnen, sich schnell zu entscheiden, denn die Termine sind in aller Regel sehr schnell ausgebucht.

Übrigens: Unsere önogastronomischen Touren führen Sie zum Beispiel über die Weinstraßen des Colline Pisane, Chianti Classico oder Colli di Maremma und bieten Ihnen die Gelegenheit, den Anbau und die Verarbeitung der toskanischen Reben aus nächster Nähe mitzuerleben.

Schon mal vormerken:
Cantine Aperte – Am letzten Sonntag im Mai öffnen mehr als 800 Winzer der Toskana ihre Weinkeller für die Öffentlichkeit. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Weinliebhaber!

Antiker Vin Santo Weinkeller im Weingut Terricciola 6
Antiker Vin Santo Weinkeller im Weingut Terricciola 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.