Infos Florenz und Provinz

Karte von der Toskana mit Markierung der Provinz Florenz.

Informationen über Florenz und Provinz

Stadt der Medici und Kunst-Metropole am Arno.

Nach Schätzungen der UNESCO ist fast jeder Zehnte! besonders erhaltenswerte Kunsschatz der Welt! in Florenz zu sehen! Weit über die Stadt ragt das Wahrzeichen, die Domkuppel von Brunelleschi, der wunderbare "Duomo Santa Maria del Fiore", welcher einen für einen kurzen Moment sprachlos aufgrund seiner architektonischen Schönheit und Größe werden lässt. Das dazugehörige "Battisterio San Giovanni" vermittelt einen guten Einblick über das, was diese Stadt an unzähligen Kunstschätzen zu bieten hat. Ob das "Museo dell Opera dell Duomo" oder die großartige "Galeria degli Uffizi" u.a. alles liegt im Zentrum und ist gut zu Fuß erreichbar!

Allein ein Spaziergang vom Hauptbahnhof zur "Ponte Vecchio" (Einkaufspassage-Goldschmiedekunst pur) gibt den besonderen Zauber dieser Stadt wieder und wird mit einem einzigartigen Ausblick über den Arno belohnt. Gerade deshalb holten Künstler wie Michelangelo, Tiziano und Botticelli ihre Inspirationen hier und ihre Meisterwerke sind in den großen Museen, Kirchen in großer Vielfalt zu bewundern.

Aber auch der Genussmensch kommt hier auf seine vollen Kosten und wird in den vielen unzähligen traditionellen Caféhäusern, Trattorien, Pasticcerien etc. sein Glück finden! Zum Shoppen ist Florenz geradezu ein Paradies für Lederwaren und vieles mehr.

Und wer dann immer noch nicht von der Stadt, in der auch Pinocchio "geboren" wurde, überzeugt ist- sollte einfach einen Blick auf Michelangelos "David" (Galleria dell' Accademia delle Belle Arti) werfen - um sich ganz sicher zu sein, daß Schönheit immer schon in Florenz zuhause ist und war!

Feste Termine und Feierlichkeiten in Florenz:

"Calcio in Costume"
Mix aus Rugby und Fußball - findet jährlich im Juni auf der "Piazza Santa Croce" statt zu Ehren des Schutzheiligen "San Giovanni". In mittelalterlichen Kostümen spielen jeweils 20 Spieler aus den historischen StadTVierteln eine teils turbulente, teils brutal anmutende Form dieser beiden Sportarten, welches ein äußerst sehenswertes, erlebnisreiches Spektakel über mehrer Tage bildet. Äusserst sehenswert!

"Scoppio del Carro"
sog. "Karrenexplosion", Ritual aus dem 12 Jhr. Jährlich am Ostersonntag zieht ein mit buntgeschmückten Girlanden weißer Ochse einen gigantischen Holzkarren von der Via del Prato zum Domplatz. Begleitet wird er von Darstellern in traditionellen historischen Kostümen. Nach der Messe um 11 Uhr fliegt eine Rakete in Form einer Taube vom Altar hinaus und entzündet am Karren ein spektakuläres Feuerwerk. Der Sage nach heißt es, wenn die Zeremonie gut verläuft wird es eine gute ertragreiche Ernte.

"Rificolona"
Alljährlich findet auf der "Piazza Santissima Annunziata" der große Herbstmarkt statt, welcher sich auch als der erste BIO-Markt Italiens bezeichnen darf. Nicht versäumen-Buon Appetito! Besonders liebenswert anzusehen ist am Abend des 7. September der Umzug der Florentiner Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen (ital. Rificolona) durch die Straßen von Florenz. Diese bezaubernde Atmosphäre wird sie begeistern und bei Gelegenheit lassen sie sich doch von einem "Florentiner" den Text des Liedes übersetzen!

"Festa di San Giovanni"
Jedes Jahr am 24. Juni findet die "Fiesta di San Giovanni" das Fest des Schutzheiligen von Florenz statt. Es ist ein lokaler Feiertag und mithin einer der Höhepunkte der Stadt Florenz. Das Finale des "Calcio Costume" (mittelalterl. Fußball-Rugby) findet dort seinen gebührenden Abschluß, aber das absolute "Highlight" bildet das Feuerwerk auf der "Piazza Michelangelo", welches ein einmaliges Erlebnis ist und die Stadt in ein unvergessliches Bild taucht! Lassen Sie sich verzaubern!

Geschenke-Markt Florenz
Zwei Mal im Jahr findet auf dem sog. "Basso" ("Fortezza di San Giovanni") der einzigartige sog. "Geschenke-Markt" statt. Die Organisation ist besonders stolz darauf, daß die raffiniertesten Designer- und Experten in diesen Bereichen teilnehmen.

Florenz Biennale
Im Dezember alle 2 Jahre, bietet Florenz hauptsächlich jungen Künstlern (jeglicher Richtung und Art ) eine große Anlauffläche zur Darstellung ihrer Kunst. Sie sollten sich diese Besonderheit nicht entgehen lassen, um erfrischend neue Kunst zu entdecken und kennenzulernen. Ein besonderes Erlebnis inspiriert von einem "einzigartigem" Ambiente!

San Casciano und Greve in Chianti

Kleine Städtchen wie San Casciano, Greve in Chianti beherbergen wunderbare, interessante Kirchen der Region, dazwischen malerische Aussichtspunkte und die wunderbare toskanische Landschaft mit Zypressen-, Oliven- und Zitronenbäumen.

Fiesole

Fiesole-Die Künstler-Sommerfrische (u.a. Paul Klee und Marc Proust) mit ihrem zauberhaften, antiken Theater, das Kartäuserkloster "Galluzzo", das geschäftige Empoli, die äußerst romatischen Landvillen der Medici (z.B. "Villa Medicea della Petraia"-in den "Hängenden Gärten"-hat man einen traumhaften Blick auf Florenz und Arnotal). Außerdem das berühmte oftmals "lautstark" fröhliche "besungene Chianti-Gebiet" mit seiner Chiantiwein-Produktion.

Die Stadt Prato

Köstlichstes Feingebäck und Tuchhandwerk

Cantucci, das wohl bekannteste Mandelfeingebäck kommt aus Prato. Antonio Mattei,war der Erfinder dieser Köstlichkeit, die heute weit über die italienischen Grenzen hinaus bekannt und äußerst beliebt ist Das Originalrezept wird noch heute in Prato verwendet und schmeckt ganz besonders delikat mit dem dazugehörigen "Vino Santo" getunkt! Nicht umsonst erlag schon Herman Hesse dieser Köstlichkeit und und hat vor lauter Vergnügen tatsächlich seinen Auftag vergessen! Mehr Informationen brauchen sie nicht, probieren und geniessen sie einfach!

Die andere Seite von Prato ist das Zentrum der regionalen Tuchindustrie, die sich bevorzugt in den Vor Orten angesiedelt hat. Die Altstadt wird dominiert von einer der typischen Stauferburgen und wird noch heute "geschützt" von einer gut erhaltenen Stadtmauer.

In diesen Stadtmauern kam auch die viel beschriebene "amore" nicht zu kurz, hier schuf der Maler, Mönch und Abent€er Fra Filippo Lippi seine schönsten Werke, die bereits Michelangelo bewunderte und desöfteren die schöne, blonde Lucrezia darstellen, welche seine Muse, Modell, Lebensgefährtin und Mutter seiner Kinder war. Für die damalige Zeit äusserst revolutionär!

Einblicke in die Textilgeschichte erhalten Sie im neuen "Museo des Tessuto". Das "Castello dell`Imperatore" ist das einzige Kastell im Norden Italiens, welches Friedrich II. in Auftrag gab. Äusserst sehenswert der "Duomo Santo Stefano" (hauptsächlich Bilder Fra Filippo Lippi) und die Kirche "San Domenico".

Alles können Sie gut zu Fuss erreichen und für kleine und große Pausen ist der Urlauber in den kleinen, tradionellen Cafés, Pizzerien, Pasticcerein gut aufgehoben und am richtigen Platz. Worauf warten Sie noch?

Chianti-Classico-Gebiet

Seit jeher ist das Chianti-Classico, das sich im Grenzbereich zwischen den Provinzen Florenz und Siena befindet, Weinanbaugebiet gewesen. Schon in etruskischer Zeit floss hier der Rebensaft. 1924 haben sich die Winzer dieses Gebietes zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen (Consorzio del Vino Chianti Classico), um die Qualität ihrer Weine zu überwachen. Erkennungszeichen ist der „Gallo Nero“, der schwarze Hahn. Wanderer können durch die sanft gewellten Chianti-Hügel von Weinort zu Weinort wandern.

Greve in Chianti (Provinz Florenz)
Greve ist der Hauptort des Chianti-Gebietes. Hier findet jedes Jahr im September eine Weinmesse des Chianti Classico statt. Sehenswert ist vorallem der Hauptplatz im Zentrum, die dreieckige Piazza Matteotti mit ihren Arcadengängen und Terrassen. Samstags findet hier immer Markt statt mit einem überaus attraktiven Angebot, das einen Besuch lohnt. In Greve gibt es mehrere Enotechen, in denen man Wein kaufen und probieren kann, so z. B. die „Enotexa del Chianti Classico – Gallo Nero“ an der Piazza Matteotti oder „Le Cantine“ an der Piazza delle Cantine. Hier kann man mit Guthabenkarten im Selfserviceverfahren aus über 140 Weinen Kostproben nehmen.

Castellina in Chianti (Provinz Siena)
Castellina liegt etwa in der Mitte des Chianti-Gebietes im lange umstrittenen Grenzgebiet zwischen den Provinzen Florenz und Siena. Der Ort liegt südlich von Greve in 578 m Höhe. Guterhalten ist die Burganlage aus dem 15. Jh., in der in den Sommermonaten Kunstausstellungen gezeigt werden. Die andere Attraktion des Ortes ist die tunnelartige Via delle Volte, die Teil der alten florentinischen Stadtbefestigung ist. Die hierin integrierten Häuser sind sehr schön restauriert und abends beleuchtet. In Castellina beginnt die „Strada dei Castelli“, die Burgenstraße, die sich östwärts durch dichte Steineichenwälder schlängelt. Hier reihen sich Burgen, Schlösser und Klöster aneinander.

Radda in Chianti (Provinz Siena)
Radda ist ein ummauertes mittelalterliches Städtchen mit einem kleinen Marktplatz, der von einem Rathaus aus dem 15. Jh. beherrscht wird. Sehenswert ist die rustikale Loggia. Trotz Tourismus ist es dem Ort gelungen, seinen mittelalterlichen Charme zu bewahren. So gibt es einen Gewölbegang aus dem 12. Jh. (Camminamento medioevale), der an einer alten Backstube vorbeiführt, in der auch heute noch das Brot wie damals von Hand gebacken wird. In Radda residiert die Lega del Chianta, verantwortlich für die Reinheit des Chianti-Weins.

Gaiole in Chianti (Provinz Siena)
Gaiole ist ein alter Marktflecken, der auf mehreren kleinen Hügeln gebaut wurde, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Im Ort selbst geht es beschaulich zu, seine eigentlich Attraktivität sind die Burgen und Schlösser in der Umgebung.

Panzano in Chianti (Provinz Florenz)
Panzano ist ein malerisches Festungsdorf mit einer imposanten Burg, die aber nicht zu besichtigen ist, da sie sich in Privatbesitz befindet. Der Ort ist berühmt für seine Handwerksbetriebe. Man findet Keramikwerkstätten, Schuhmacher, Restaurateure und eine wirklich ausgefallene Metzgerei, das zweifelsfrei eindruckvollste Ziel. In der „Antica Macelleria Cecchini“ kann man Salami und toskanischen Schinken probieren, dabei ein Glas Chianti genießen und die Wurstmacherkunst des Chefs bestaunen. Das alles, während im Hintergrund klassische Opernarien erklingen.

Termine und Veranstaltungen in Florenz

Laden… Laden…

Märkte in Florenz

Monatliche Märkte in der Provinz Florenz:

01.01.-31.12.
(jew. Sa.)

Montespertoli

Mercagas Montespertoli
Bauernmarkt mit Produkten aus der Region
(Piazza Del Popolo, 8-13 Uhr)

01.02.-30.11.
(jew. 4.So.
i.Monat)

Greve in Chianti

Il Pagliaio mercatino biologico
Markt für biologische Produkte (historisches Zentrum)

01.03.-31.12.
(jew. 1.So.
i.Monat)

Panzano in Chianti

Mercato Aprilante
Markt für Kunsthandwerk etc.

01.03.-31.12.
(jew. 2.+4. Sa.
i.Monat)

Sieci -Pontassieve

Mercatino Km 0
Markt der kurzen Kette für lokale Produkte (Piaza Albizi , ab 8 Uhr)

01.04.-31.10.
(jew. 3.So.
i.Monat)

San Casciano in Val di Pesa

ECCOLE DI NUOVO Esposizione di auto e moto d'epoca
Oldtimer-Ausstellung (P.zza della Repubblica, 9-13 Uhr, freier Eintritt)

Mercatini Settimanali a Firenze Wochenmärkte in Florenz (jeweils vormittags):

jew. Mo.-Fr.

Piazza Acciaioli
Via Giardino della Bozzarria
Viale Cadorna
Viale Canova
Pazza delle Cure
Viale Fanti
Piazza Pier della Francesca
Piazza Ghiberti
Viale Giannotti
Piazza Isolotto
Via Jervis
Viale Lami
Via Benedetto Marcello
Largo Monzani
Via del Ponte Rosso
Piazza Puccini
Via Rifredi
Piazzale di Porta Romana
Via S. Cristiani
Viale de Amicis
Piazza Santo Spirito
Piazza Tasso

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Mo.

Via Emilia
Via Isonzo

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Di.

Via Isonzo
Via Lombardia
Cascina Rossa (Pflanzen und Blumen)
Viale Lincoln

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Do.

Via De Vespucci

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Fr.

Centola

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Sa.

Piazza I Maggio

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

Provinz Florenz

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Bagno a Ripoli

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Loc. I Ponti
Do.: Via Antella
Fr.: Via Bikila
Sa.: Via Aldo Moro

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

 

Barberino di Mugello

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Cavour)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Barberino Val d'Elsa

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Franz. Marcialla
Sa.: Piazza Mazzini

01.01.-31.12.

Borgo San Lorenzo

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di. vorm.: Piazza del Mercato
Fr. nachm.: Viale della Resistenza

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

 

Calenzano

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Loc. Carraia
Mi.: Via Don Minzoni
Fr.: Via Cioni
Sa.: Via Puccini

 

01.01.-31.12.

Campi Bisenzio

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Do. vorm.: Piazza Togliatti
Fr. vorm.: Via Pistoiese
Sa. nachm.: historisches Zentrum

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Capraia e Limite

 

Mercato settimanale Wochenmärkte
Mo.: Piazza Dalla Chiesa
Mi.: Piazza don Minzoni

01.01.-31.12.

Castelfiorentino

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di. nachm.: Via Bustichini
Sa. vorm.: Piazza Kennedy

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Cerreto Guidi

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Piazza XXVI Giugno
Mi.: Via 2 Settembre
Sa.: Piazza Umberto I, Piazza Boccaccio

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

Dicomano

Mercato settimanale
Wochenmarkt
(Piazza della Repubblica)

01.01.-31.12.
(jew. Mi. vormittags)

 

Certaldo

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Viale Matteotti)

01.01.-31.12. (jew. vormittags)

Empoli

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Piazza San Rocco, Piazza Guido Guerra, Piazza Paisiello, Via di Ponzano, Via Falco e Ceravolo, Zona Sportiva
Mi.: Via Bonistallo, Via 25 Aprile
Do.: Zona Sportiva

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

 

Fiesole

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Piazza della Vittoria Di.: Piazza Falcone e Borsellino
Do.: Piazza della Repubblica
Fr.: Piazza Pertini
Sa.: Piazza Mino

01.01.-31.12.

Figline Valdarno

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di. vorm.: historisches Zentrum
Fr. nachm.: Piazza Don Minzoni

01.01.-31.12.
(jew. Mo. vormittags)

 

Firenzuola

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Porta Fiorentina)

01.01.-31.12.

Fucecchio

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di. vorm.: Piazza della Chiesa
Mi. vorm.: Piazza XX Settembre
Do. vorm.: Piazza Donnini
Fr. vorm.: Largo Cellini
Sa. nachm.: Via della Chiesa

01.01.-31.12.
(jew. Di. vormittags)

Gambassi Terme

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza G. Di Vittorio)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

 

Greve in Chianti

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Piazza del Mercato
Do.: Via Poggio alla Croce
Fr.: Via del Lavoro
Sa.: Piazza Matteotti
So.: Piazza Bucciarelli

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Impruneta

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Piazza di Tavarnuzze
Sa.: Piazza Buondelmonti

 

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Incisa in Val d'Arno

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Piazza Capanni
Fr.: Piazza Santa Lucia

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Lastra a Signa

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Piazza del Popolo, Piazza Andrei
Do.: Piazza Bardini
Fr.: Piazza Piave
Sa.: Viale dello Stadio

 

01.01.-31.12.
(jew. Mo. vormittags)

 

Marradi

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Centri Via Talenti)

01.01.-31.12.
(jew. Fr. vormittags)

Montaione

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Gramsci)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Montelupo Fiorentino

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Via Greco
Sa.: Piazza Grande

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Montespertoli

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Fraz. Anselmo
Di.: Zentrum
Mi.: Fraz. Martignana
Do.: Fraz. Baccaiano

01.01.-31.12.
(jew. Di. vormittags)

Palazzuolo sul Senio

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza IV Novembre)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Pelago

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Piazza Verde
Do.: Piazza Ghiberti
Fr.: Piazza dell'Unità Italiana

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Pontassieve

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Montebonello
Mi.: historisches Zentrum
Fr.: Piazza Aldo Moro
Sa.: Piazza Mosca, Molino del Piano

01.01.-31.12.

Regello

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo. nachm.: Piazza Manin
Do. vorm.: Via Brunetto Latini
Fr. vorm.: Via Diaz
Sa. vorm.: Piazza Aldo Moro

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Rignano sull'Arno

Mercati settimanali Wochenmärkte
Do.: Piazza Martiri della Libertà
Sa.: Piazza della Resistenza

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

Rufina

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Umberto I)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

San Casciano in Val di Pesa

Mercati settimanal Wochenmärkte
Mo.: Piazza della Repubblica
Do.: Piazza Tellini, Piazza Monumento

01.01.-31.12.
(jew. So. vormittags)

San Godenzo

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Via Forlivese Loggiato)

01.01.-31.12.
(jew. Sa. nachm.)

San Piero a Sieve

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Via Provinciale)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Scandicci

 

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.- Do.: Piazza Togliatti (auch Sa.) und Via P. Neruda
Di.: Via Frazzi
Mi.+ Fr.: Largo Spontini, Via Donizetti, Via Vittorio Veneto

01.01.-31.12.
(jew. Fr. vormittags)

 

Sarperia

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(historisches Zentrum)

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

 

Sesto Fiorentino

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Veneto)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Signa

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Piazza del Popolo
Mi.: Piazza della Chiesa
Fr.: Piazza della Repubblica

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

 

Tavarnelle Val di Pesa

Mercati settimanali Wochenmärkte
Do.: Piazza Matteotti
Fr.: Via Boccaccio

01.01.-31.12.
(jew. Mi. vormittags)

Vaglia

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Bivigliano)

01.01.-31.12.
(jew. Do.vormittags)

Vicchio

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza 6 Marzo)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Vinci

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Via Fedi
Mi.: Piazza della Libertà
Sa.: Piazza del Popolo

 

05.01.-04.05.
(jew. Fr.)

Montaione

 

Mercatino Di Montaione Wochenmarkt
(historisches Zentrum: Piazza Gramsci, ab 8 Uhr)

 

06.01.-29.12.
(jew. Sa.)

Montespertoli

 

Mercagas Montespertoli
Bauernmarkt mit Produkten aus der Region
(Piazza Del Popolo, 8-13 Uhr)

13.01.-25.03.
(jew. Sa u. So.)

San Donato in Collina - Rignano sull'Arno

Sagra delle Fritelle
Folklorefest rund um eine süße Pfannekuchenspezialität mit kulinarischem Angebot (Sa.: 14-19 Uhr, So.: 9-14 Uhr)

21.01.-15.04.
(jew. 3.So. i. Monat)

Calenzano

 

Lo Scrigno Del Bello
Sammlermarkt für Schmuck und Accessoires
(Via Della Chiesa 37, 9-19 Uhr)

25.02.-25.11.
(jew. 4.So. i.Monat)

Greve in Chianti

 

Il Pagliaio mercatino biologico
Markt für biologische Produkte (historisches Zentrum)

04.03.-02.12.
(jew. 1.So. i.Monat)

Panzano in Chianti

Mercato Aprilante
Markt für Kunsthandwerk etc.

10.03.-29.12.
(jew. 2.+4. Sa.i.Monat)

Sieci -Pontassieve

Mercatino Km 0
Markt der kurzen Kette für lokale Produkte (Piaza Albizi , ab 8 Uhr)

Ihre Ansprechpartner

Unsere Kontaktdaten

Tel. +49 89 123 92 998
Fax +49 89 324 50 816
Handy +49 176 49657909

es@toscana-forum.de

Wir beraten Sie gern!

Elisa Santoni und Davide Azzaroni - Toskana-Experten

Weitere Urlaubsangebote