Infos Livorno und Provinz

Karte von der Toskana mit Markierung der Provinz Livorno.

Informationen über Livorno und Provinz

Die Stadt Livorno

Hafen,- und Universitätsstadt der Marine Livorno lebt vom Meer! Besonders hervorzuheben sind die Plätze "Piazza Giuseppe" mit dem Denkmal der "Vier-Mohren" und bei weiterem schlendern durch den Kern der Stadt, an der "Piazza der Domenicani", der achteckige-Zentralbau der Domenikaner Kirche "Santa Caterina". Dort können Sie auch ein Stück Venedig entdecken. "Venezia nuova" - das interessanteste Viertel der Stadt: an den Kanälen, die diesen Teil der Stadt durchziehen, wurden im 17.Jhr. nach dem Vorbild Venedigs Wohnhäuser errichtet. Und aufgepaßt: Livorno, vom Meer lebend, bietet tgl. den Fischmarkt an der alten Hafenmole zwischen "Fortezza Vecchia" und dem "Mohren-Denkmal" - welcher in ganz Italien berühmt ist! Und auf alle Fälle besucht werden sollte!!

Etruskische Weinstraße

Attenzione! Ihr ganz besonderes Augenmerk können und sollten sie aber lieber Weinkenner -u. Geniesser (wer es noch nicht ist, dem wird es hier sehr leicht fallen einer zu werden.) auf die sog. "Etruskische Weinstraße". Ein Rotwein-Gebiet, welches sich 30 km von Volterra gelegen, zwischen Montescudaio und Piombino erstreckt. Sehr fein! Sehr süffig ! An mehreren Orten entlang der Küste kann man Wein direkt vom Erzeuger kaufen und eine kleine Kostprobe vorab ist sicher auch möglich! Salute!

Insel Elba

Beeindruckende Schönheit, ital. Geschichte, Badespaß und Napoleon auf der Spur

<Portoferraio ist der bedeutenste Hafen Elbas. Der abenteuerliche Geist Napoleons weht durch die Gassen und Plätze der Stadt, direkt wiederzuerkennen im "Palazzina Napoleonica"- die Villa Napoleons mit einem kleinen ital. Garten hinter der Villa, welche einen grandiosen Ausblick über die Küste verspricht. Weiter auf den Spuren des charismatischen franz. Staatsmanns liegt 6 km südöstlich von Portoferraio, seine ehem. Sommerresidenz "Villa San Martino" heute "Museo Napoleonico".

Aber auch weitab von den Spuren Napoleons bietet diese Insel geradazu träumerische Plätze, z.B. 5 km westlich von Portoferraio liegt vor einem malerischen Panorama der winzige Ort "Le Grotte"! Weiterträumend - reisend lockt der Ort Porto Azzuro im Ostteil Elbas. Er gehört zu den bezaubernsten, reizvollsten der Insel.

Nicht weit davon entfernt, liegen die verlassenen Mienen von "Terra Nera" bei denen sich ein typ. '"Grüner See" bildet, der durch den Einbruch von schwefelhaltigem Wasser entstand. Wer sich für einen Ausflug in die Minen interessiert, sollte einen Abstecher nach Rio Marina machen und dort das "Museo Minerali Elbani" besuchen (klein-aber fein) um dann in die spannende Welt "unter Tage" aufzubrechen.

Wieder auftauchend, geht's nun endlich zum Wasser! Marciana Marina ist für alle Wasserraten - einer der beliebtesten Badeorte, bietet aber auch noch ein Stück Geschichte, den "Sarazenturm" der von den Pisanern im 12 Jhr. errichtet wurde.

Marina di Campo an der Südküste der Insel überzeugt mit seinem unglaublich feinen, schönen Sandstrand und ist für alle Geschmäcker des Wassersports bestens ausgerüstet.
Auch die Weinproduktion hat auf Elba ihre Tradition und wird äußerst liebevoll gepflegt. Der Mittelpunkt befindet in Marciana, ein an der Nordküste gelegener Ort, welcher das Zentrum der Weinproduktion bildet.

Wie sie sehen ist alles "italienische" auf dieser äusserst charmanten, reizvollen Insel vorhanden und in kurzer Zeit nicht "auf's Papier zu bringen". Sant' Ilario di Campo mit seinen ca. 200 Einwohnern gilt als einer der schönsten Plätze dieser erlebnisreichen Insel!

Und zum Schluß: Besonders erwähnenswert finden wir noch den "Blick nach oben" den Monte Capanne (1018 m höchster Berg der Insel) um dort bei klarem Wetter einen Blick auf Korsika zu werfen ... und da wären wir zu guter Letzt wieder bei Napoleon angekommen, der berühmt war für seine Faible von Schönheit und sehr gutem Essen! Und der irrte sich ja bekannterweise eher "selten"! Buon divertimento!

Piombino

Die Stadt Piombino ist meist nur ein kurzer Anlaufpunkt für Touristen, da sie den Durchgangshafen nach Elba darstellt.

Populonia

Sollte Sie dennoch eine Pause einlegen wollen/müsssen - nehmen sie sich Zeit für einen Ausflug ins 10 km nördlich gelegene Populonia. Nur noch ca. 5000 Einwohner leben heute in einem hübschen "Borgo" (=Burg) aus dem 14./15. Jhr. mit absolut traumhaften Blick über den romanischen "Golf von Baratti".

Aufgepaßt lieber Reisender: Wohin man geht oder vielleicht sogar zu "graben beginnt", überall stößt man auf antike Überreste einer famosen, historischen Vergangenheit!

S. Vincenzo

Attenzione! Ihr ganz besonderes Augenmerk können und sollten sie aber lieber Weinkenner -u. Geniesser (wer es noch nicht ist, dem wird es hier sehr leicht fallen einer zu werden.) auf die sog. "Etruskische Weinstraße". Ein Rotwein-Gebiet, welches sich 30 km von Volterra gelegen, zwischen Montescudaio und Piombino erstreckt. Sehr fein! Sehr süffig ! An mehreren Orten entlang der Küste kann man Wein direkt vom Erzeuger kaufen und eine kleine Kostprobe vorab ist sicher auch möglich! Salute!

Der absolute "Geheim-Tipp" was "kulinarische Feinschmecker" betrifft, finden Sie in San Vincenzo (15 km nördlich von Populonia) eines der zehn! besten Restaurants Italiens "Gambero Rosso" (Piazza della Vittoria). Lassen sie sich vom Besitzer und seiner Frau überraschen. Ihr Gaumen wird jubilieren!

Um dann allen Facetten des Wohlgefallens völlig Genüge zu tun, können Sie ihre Fahrt an der "Terme Valle del Sole" in Caldana unterbrechen und ihre innere, wie äußere Schönheit wird sich mehr als sichtbar dankbar zeigen!

Termine und Veranstaltungen in Livorno

Laden… Laden…

Märkte in Livorno

Mercatini Settimanali a Livorno Wochenmärkte in Livorno (jeweils vormittags):

jew. Mo.-Fr.

Piazza Cavallotti
Piazza Garibaldi
Via Buontalenti

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Mo.

Via XX Settembre

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

jew. Fr.

Via dei Pensieri Via Allende

Mercatini Settimanali Wochenmärkte

Märkte in der Provinz Livorno

01.01.-31.12.
(jew. Do. vormittags)

Bibbona

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza del Mercato)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Campiglia Marittima

Mercati settimanali Wochenmärkte
Do.: Piazza Callistru
Fr.: Via della Fiera

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Campo nell'Elba

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Piazza dei Granatieri
Sa.: Piazza delle Mura
So.: Piazza Garibaldi

01.01.-31.12.
(jew. Do. vormittags)

Capoliveri

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Viale Italia Rione De Gasperi)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Castagneto Carducci

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Piazza del Popolo
Do.: Via L. Da Vinci

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Collesalvetti

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Guasticce Via Lopez
Di.: Piazza del Volontariato
Mi.: Piazza II Giugno
Do.: Via Roma

01.01.-31.12.
(jew. Di. vormittags)

Marciana Marina

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Via G. Vadia)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Piombino

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mi.: Via Ferrer
Sa.: Fraz. Riotorto

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

Porto Azzurro

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza De Santis)

01.01.-31.12.
(jew. Fr. vormittags)

Portoferraio

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Viale Tesei)

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Rio Marina

Mercati settimanali Wochenmärkte
Mo.: Via Scappini
Mi.: Fraz. Cavo

01.01.-31.12.
(jew. vormittags)

Rio nell'Elba

Mercati settimanali Wochenmärkte
Di.: Via Galletti Piazza del Popolo
So.: Fraz. Bagnaia: Piazza Principale

01.01.-31.12.
(jew. Fr. vormittags)

Rosignano Marittimo

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Garibaldi)

01.01.-31.12.
(jew. Sa. vormittags)

San Vincenzo

 

Mercato settimanale Wochenmarkt
(Piazza Giovanni XXIII)

Ihre Ansprechpartner

Unsere Kontaktdaten

Tel. +49 89 123 92 998
Fax +49 89 324 50 816
Handy +49 176 49657909

es@toscana-forum.de

Wir beraten Sie gern!

Elisa Santoni und Davide Azzaroni - Toskana-Experten

Weitere Urlaubsangebote