15 Jahre Toscana Forum | die Toskana-Spezialisten

15 Jahre Toscana Forum

15 Jahre Toscana Forum

Von der IT-Branche zum Tourismus – eine kleine Erfolgsstory

Im Dezember 2004 hat Elisa Santoni ihr Reisebüro beim Kreisverwaltungsreferat in München angemeldet. Rechtzeitig zur Silvesterparty bestätigte das Amt den 31.12.2004 als offiziellen Betriebsbeginn! Toscana Forum ist zweifelsohne ein ganz spezielles und außerordentliches Geschenk zu Weihnachten und zum Jahreswechsel für sie!  Die gebürtige Italienerin war bis dahin mit Leib und Seele als Marketing- und Projektmanagerin in der IT- und KI- (künstliche Intelligenz)-Branche tätig und insbesondere für Spracherkennung, Suchmaschinen-Optimierung, Webseiten-Programmierung und Relationale Datenbanken zuständig. Doch nachdem sich der Bau ihres Ferienhauses in ihrem Heimatort Terricciola verzögert und sie für bereits gebuchte Gäste andere Urlaubsdomizile finden muss, ist die Idee, ein Internetreisebüro zu eröffnen, fast schon eine logische Konsequenz.  „Ich war hochschwanger und da dachte ich mir, dass der Tourismus ohnehin eine angenehmere Branche für eine werdende Mama ist“, erinnert sich die damals 32-jährige. „Und so ist es auch gewesen!“


Sprung in eine faszinierende Branche

So erlebt die junge Unternehmerin die ersten Monate auch als „Challenge“ und Sprung in eine spannende, faszinierende und emotionsreiche Branche. Mit dem World Wide Web als Hauptwerbungskanal, Homeoffice und mobilem Büro ist sie als Quereinsteigerin eine echte Pionierin in der Touristik. Nach abgeschlossenen Studium der Computerlinguistik und Informatik an der Ludwig Maximilian Universität in München ist es ihr problemlos gelungen, das noch junge Unternehmen relativ schnell nach ganz vorne bei den Suchergebnissen von Google zu bringen. Das kleine Toscana Forum nimmt langsam Fahrt auf, denn die Gäste schätzen Elisa Santonis gute und umfangreiche Beratung, die zum einen von der Liebe zu ihrer Heimat geprägt ist. Zum anderen kennt sie wirklich jedes Feriendomizil, das sie anbietet, und hält engen, persönlichen Kontakt zu den Vermietern.


Eine Website zu Ehren von Medea

Vertretung in Terricciola

Zu Ehren ihrer Hündin Medea, die zuhause bei den Eltern in der Toskana geblieben war, geht 2007 die Website „Toskana mit Hund“ an den Start, mit ausgewählten Ferienobjekten, in denen Vierbeiner willkommen sind. Das Unternehmen wird Mitglied der Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) , der Branchenvertretung für den mittelständischen Tourismus. Ein Jahr später folgen Websiten für Urlaub auf Sardinien und Sizilien sowie ein Relaunch der bereits seit 2002 bestehenden Webseite für das eigene „Ferienhaus In Toscana“. Da es im Homeoffice langsam eng wird, mietet Elisa Santoni im Mai 2008 ihr erstes Büro an. Ehemann Davide Azzaroni steigt – nach anfänglicher begeisterter  Mitarbeit – 2015 ganz in die Reise-Agentur seiner Frau ein. „Ohne ihn“, so Elisa Santoni, „wäre die ganze Unternehmung ‚maßgeschneidert‘ für eine Familie mit inzwischen zwei Kindern gar nicht möglich gewesen! Und außerdem fühlt sich Davide bei Toscana Forum ganz in seinem Element.“


Geschichten aus der Toskana

2016 geht auch das Toscana Journal mit professionellen Beiträgen aus der Toskana und News aus dem Unternehmen online. Begleitet wird das Projekt auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Facebook und youtube mit beachtlichen Erfolgen bei der Online-Gemeinde.


Vertretungsbüro in Terricciola

2017 erfolgte der Umzug in neue Büroräume in Unterföhring am Stadtrand von München. Gleichzeitig gab es eine weitere Neuerung: Während der Feriensaison finden Urlauber mit Davide Azzaroni im Büro in Terricciola einen direkten Ansprechpartner vor Ort – ein von den Gästen sehr geschätzter Service, aus dem sich viele andere Unternehmen aus Kostengründen längst zurückgezogen haben.


Offizielle Anerkennung

2018 kommt die Anerkennung vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie mit der Auszeichnung ServiceQualität Deutschland, über die sich Elisa Santoni ganz besonders freut. Mit der neuen Responsive-Webseite, die im September 2019 für Toscana Forum online geht, ist das Unternehmen nun auch für das mobile Zeitalter gerüstet.


Toskana Forum zum Anfassen

Inzwischen sind auch die großen und mittleren Unternehmen der Touristikbranche ganz vorne im World Wide Web und Toscana Forum als Mikrounternehmen reagiert einmal mehr anders als der Mainstream. Während sich viele Unternehmen der Branche immer häufiger von den Reisemessen verabschieden, hat Elisa Santoni die großen Touristik-Ausstellungen für ihr Unternehmen entdeckt und zu einem zusätzlichen kommerziellen Standbein ausgebaut. Ob die „ITB“ in Berlin, die Reisen in Hamburg, die „f.re.e“ in München, die „CT“ in Leipzig, die „CMT“ in Stuttgart oder die „Freizeit“ in Nürnberg – auf den Messen trifft das Unternehmen auf großes Interesse seitens der Besucher. Dabei kann sich Elisa Santoni auf die Partnerschaft mit dem Fachgymnasium für Tourismus „Ivo de Carneri“ in Trentino Alto Adige verlassen. Dank der Kooperation haben Schülerinnen und Schüler aus Italien nicht nur die Möglichkeit, Auslandspraktika bei Toscana Forum zu absolvieren, gleichzeitig sind die Einsätze am Messestand für die jungen Menschen eine willkommene Gelegenheit, ihre deutschen Sprachkenntnisse zu vertiefen.



Persönliches Dankeschön

Von Anfang an zieht sich ein roter Faden durch das Unternehmen: Es ist der Wunsch der Firmenchefin, ihre Heimat so persönlich, authentisch und ausführlich wie möglich zu präsentieren und erleben zu lassen. Das 15. Firmenjubiläum nimmt sie zum Anlass für ein ganz persönliches Dankeschön:

  • Wir bedanken uns für das Vertrauen und die Anerkennung unserer treuen Stammkunden, die von Anfang an immer wieder ihren Toskana-, Sizilien- oder Sardinien-Urlaub über uns buchen und uns weiterempfehlen.
  • Wir freuen uns über die Anerkennung von Reiseführern wie Dumont oder GEO, die in jeder Ausgabe unsere Dienstleistung loben oder uns als Toskana-Spezialisten erwähnen.
  • Ein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen Christiane und Rosalba, die uns seit Jahren tatkräftig unterstützen und längst gute Freundinnen geworden sind.
  • Wir danken unseren langjährigen Geschäftspartnern, Dienstleistern und Lieferanten, die maßgeblich zum Unternehmenserfolg beigetragen haben.

Die größte Anerkennung aber gilt ihrem Ehemann, den beiden Söhnen Alessandro und Matteo, Eltern und Großeltern in Italien sowie den Freunden in ganz Europa, die sie stets mit Liebe ermuntert und unterstützt haben: „Ohne Euch alle, wären wir heute nicht da, wo wir sind. Vielen Dank von Herzen!“

3 Comments

  1. Thomas Dippe

    Herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum. Eine tolle Geschichte und eine großartige Frau, die das so bewältigt hat. Sei herzlich umarmt und weiter so.

    Mit besten Grüßen aus Potsdam
    Thomas Dippe

    1. Lieber Thomas,

      von einem Fachmann aus der Touristikbranche ausgesprochen,
      zählen die Glückwünsche gleich doppelt !

      Mille Grazie Thomas!
      Dir und deinem Reisebüro wünschen wir auch viel Erfolg!

      Davide & Elisa
      die Toskana-Spezialisten

  2. Herzlichen Glückwunsch vom JuKi-Festival, für das Sie schon so viel Gutes getan haben. Die gespendeten Hauptpreise für die Tombola ( Einwöchige Ferienaufenthalte für Familien) sind ein sehr großzügiges Geschenk, das wir und die glücklichen Gewinner sehr zu schätzen wissen! Wir freuen uns auf das Wiedersehen beim nächsten JuKi am 4.10.2020, http://www.juki-festival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.