„Für Sie vor Ort“

Vertretung in Terricciola hat die Bewährungsprobe bestanden

Wie im September 2017 angekündigt, war das Vertretungsbüro des Toscana-Forums in der Via Poggiarelli 9, in der Weinstadt Terricciola, erstmals während der gesamten Sommersaison 2018 besetzt. Gleich neben dem eigenen Ferienhaus In Toscana waren Elisa Santoni oder Davide Azzaroni immer ansprechbar, um bei möglichen Problemen schnell und unkompliziert zu helfen oder auch nur, um einen Tipp oder eine Empfehlung zu geben.

 

Vertretung in der Weinstadt Terricciola
Vertretung in der Weinstadt Terricciola

Ein viel genutzter Service, über den auch Nana Claudia Nenzel im aktuellen „Dumont Reise-Taschenbuch Toscana“ berichtet hat und mit dem die Urlauber so gar nicht gerechnet hätten. Nach diesem ersten Sommer in Terricciola sind sich beide einig: „Unser vor-Ort-Service hat die Bewährungsprobe bestanden“. Deshalb habe ich mich für das Toscana-Journal mit den beiden über ihre Erfahrungen mit der Vertretung in Terricciola, die über Ostern und Pfingsten sowie von Anfang Mai bis Anfang September 2018 ständig besetzt war, unterhalten.

 

Deshalb habe ich mich für das Toscana-Journal mit den beiden über ihre Erfahrungen mit der Vertretung in Terricciola, die über Ostern und Pfingsten sowie von Anfang Mai bis Anfang September 2018 ständig besetzt war, unterhalten.

Toscana-Journal„Sie leben in München und dort ist auch der Hauptsitz des Unternehmens. Welche Auswirkungen hatte die Vertretung in Terricciola auf Ihr Familienleben?“

Davide Azzaroni: „Für die Familie in München war es eine ganz neue Erfahrung, dass ich den ganzen Sommer in der Toskana geblieben bin und wir uns nur in den Ferien sehen konnten, aber glücklicherweise kann man sich heute via Facebook trotzdem sehen und wir haben jeden Abend lange miteinander gesprochen“.

Toscana-Journal„Was ist der größte Vorteil der Vertretung in Terricciola? „.

Elisa Santoni: „Von dort aus können wir jedes von uns angebotene Objekt binnen zwei Stunden mit dem Auto erreichen, um etwaige Probleme an Ort und Stelle zu lösen.“

Toscana-Journal„Wie oft mussten Sie in diesem Sommer losfahren, um zu helfen?“

Davide Azzaroni: „Das hielt sich in Grenzen, denn die meisten Probleme ließen sich glücklicherweise nach kurzer Rücksprache mit dem Vermieter auch telefonisch lösen. Ein paar Mal war es aber richtig ernst, als ich Eltern mit ihrem kranken Kind zum Notarzt gefahren und dort für sie gedolmetscht habe. Unabhängig voneinander hatten sich zwei KInder beim Tauchen und Schwimmen im Pool eine schmerzhafte Ohrenentzündung eingefangen, die aber durch die schnelle medizinische Hilfe rasch wieder auskuriert werden konnte. Ein anderes Mal musste ich wegen eines Autounfalls los, um den Gast zu einer zuverlässigen KFZ-Werkstatt zu bringen und dort zu übersetzen.“

Toscana-Journal„Die Beratung und Unterstützung von Urlaubern ist eine der Stärken des Toscan-Forums. Konnten Sie diese Stärken durch die Vertretung in Terricciola noch ausbauen?“

Elisa Santoni: „Dass immer jemand von uns beiden vor Ort war, hatte enorme Vorteile. So konnten wir zum Beispiel einem Paar dabei helfen, die richtige Location für ihre Hochzeit im kommenden Jahr zu finden. Dabei haben wir sie zu allen infrage kommenden Objekten begleitet, bei der Verständigung mit den Vermietern geholfen und abends bei einem guten Tropfen und leckeren toskanischen Spezialitäten die Einzelheiten besprochen. „.

„Für ein anderes Paar hatten wir die Hochzeit bereits von München aus organisiert. Vor Ort haben wir die Brautleute dann bei der Organisation des Fotografen, der Friseurin, der Blumen und des Restaurants unterstützt und durften sogar beim Polterabend und der Hochzeit dabei sein. Übrigens, Davide konnte einem Gast sogar dabei helfen, seiner Herzdame einen überraschenden Heiratsantrag zu machen!“

Toscana-Journal„Wie haben die Vermieter der Ferienobjekte auf die Vertretung in Terricciola reagiert? „.

Elisa Santoni: „Unser Büro kommt natürlich auch den Vermietern zugute, wenn wir bei der Lösung von Problemen ganz pragmatische Hilfestellung leisten. Zudem verbessert der direkte Kontakt die Vertrauensbasis zwischen uns und den Vermietern. „

Toscana-Journal„Was war der häufigste Grund für Anrufe von Urlaubern“

Davide Azzaroni: „Bei den meisten Anrufen erkundigten sich die Urlauber nach Ausflugs- oder Restaurant-Tipps, nach Radtouren oder einem Fahrradverleih sowie Öffnungszeiten von Ausstellungen und Museen. Da wir uns beide bestens in der Region auskennen, konnten wir den Urlaubern eine Menge Tipps und Infos geben und haben selbstverständlich auf Wunsch auch gleich einen Tisch im Restaurant für sie reserviert. Es gab aber auch Urlauber, die spontan eine Weinprobe oder einen italienischen Kochkurs dazu buchen wollten. Das konnte dann ganz zeitnah mit unserem Büro in München organisieren werden.“ 

Davide Azzaroni: „Einige Kunden haben uns auch in Terricciola besucht. Bei toskanischen Schmankerl und einem Schluck Saft in der idyllischen Kulisse unseres Gartens konnten wir persönlich viele nützliche Infos, Geheimtipps, Gutscheine und Ratschläge weitergeben. Dafür haben wir eine Menge positives Feedback erhalten.“ 

Toscana-Journal: „Ich bedanke mich herzlich für das Gespräch. Haben Sie noch einen abschließenden Tipp für Toskana-Fans? „

Elisa Santoni: „Wenn Sie in den bayerischen Herbstferien in die Toskana reisen wollen: Vom 27. Oktober bis 3. November 2018 ist unsere Vertretung in der Via Poggiarelli 9 56030 Terricciola, wieder besetzt und wir sind dort als Ansprechpartner vor Ort anzutreffen. “

Vertretung in Via Poggiarelli 9 Terricciola
Vertretung in Via Poggiarelli 9 Terricciola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.