„Lust auf Erdbeeren?“

Zur „erdbeerigen Nacht“ = „Notte Fragolosa“ nach Terricciola

Mit der Frühlingssonne kommt auch die Lust auf Erdbeeren. Während wir hierzulande noch eine Weile auf die süßen Früchte warten müssen, ist die Erdbeerernte in Italien bereits in vollem Gange. Und weil die Italiener Erdbeeren mindestens genauso gerne essen wie wir hier in Deutschland, feiert man in Terricciola (Toskana) am 30. April 2017 erstmals eine „erdbeerige Nacht“ zu Ehren von „Sua Maesta la Fragola“ (ihrer Hoheit, der Erdbeere).

 

Erdbeerenfest in Terricciola - Toskana
Notte Fragolosa in Terricciola

Wer isst, trinkt kostenfrei!

Die Terricciolesi, wie die Einwohner von Terricciola genannt werden, lieben es zu feiern und ihre Dorf- und Weinfeste sind bis über die Grenzen der kleinen Gemeinde bekannt. Mit der „Notte fragolosa„, der „erdbeerigen Nacht“ kommt ein weiteres Event hinzu, für das mit den Frago-Dindi, den Erdbeer-Talern, sogar eine eigene Währung geschaffen wurde. Dabei steht das erdbeerige Fest unter dem Motto: „Wer isst, trinkt kostenfrei“ und so können sich Einwohner und Gäste auf eine ganz besondere Nacht freuen, in der sich mit Straßenkünstlern, Musik, gutem Street-Food, Toskanischen Spezialitäten und hervorragendem Wein alles um die Erdbeere drehen wird.

Das „erdbeerige“ Menü:
Macedonia di fragole (=Erbeerensalat)
Macedonia di fragole con cioccolato (=Erbeerensalat mit Schoko-Soße)
Macedonia di fragole con crema chantilly (=Erbeerensalat mit Chantilly-Kreme)
Macedonia di fragole e panna (=Erbeerensalat mit Schlagsahne)
Bomboloni fragola e panna (=toskanische Ausgezogene gefüllt mit Schlagsahne und Erdbeeren)
Bomboloni cioccolato e fragole (=toskanische Ausgezogene gefüllt mit Schoko-Soße und Erdbeeren)
Bomboloni crema e fragole (=toskanische Ausgezogene gefüllt mit Eierkreme und Erdbeeren)

Die „erdbeerige“ Getränkekarte:
Bellini (prosecco e fragole = Prosecco und Erdbeeren)
Caipiroska alla fragola (Erdbeer-Caipiroska)

 

Notte Fragolosa: Mappe der Events
„Notte Fragolosa: Mappe der Events“ © PROLOCO Terricciola

Dorf des Weines und der Erdbeeren

Tenor Andrea Bocelli, der im Nachbarort Lajatico zuhause ist, gratulierte den Initiatoren, dem Verein Pro Loco Terricciola. „Jede Initiative, die das Ziel hat, unseren Landstrich bekannter zu machen, hat meine Unterstützung. Es ist so wichtig, Gäste an der landschaftlichen und architektonischen Schönheit und den Öno-Gastronomischen Highlights teilhaben zu lassen“, schreibt Maestro Bocelli. Sein Brief ist eine Liebeserklärung an Terricciola, das gastfreundliche Dorf, in dem er als 20-jähriger seine ersten Auftritte hatte. „Citt´`a del vino, Dorf des Weines, aber auch Dorf der Erdbeeren und der vielfältigen Landwirtschaftsprodukte“, nennt er Terricciola. Beschenkt von der Natur, habe die kleine Gemeinde von der Etruskerzeit bis zum dritten Millennium nie aufgehört, die Menschen dort zu erstaunen und zu ernähren.

 

"Schreiben von Andrea Bocelli an PROLOCO Terricciola " © PROLOCO Terricciola  
„Schreiben von Andrea Bocelli an PROLOCO Terricciola “ © PROLOCO Terricciola

Erdbeer-Nacht und Erdbeer-Festival

"Flyer der Notte Fragolosa " © PROLOCO Terricciola  
„Flyer der Notte Fragolosa “ © PROLOCO Terricciola

Für Kurzentschlossene, die zur erdbeerigen Nacht am 30.4.2017 oder dem Erdbeer-Festival, am 6., 7., 13. und 14. Mai 2017, nach Terricciola reisen möchten, haben wir in unserem Ferienhaus In Toscana, auf dem Landgut Terricciola oder dem Weingut Terricciola noch einige gemütlich eingerichtete Ferien-Appartments frei. Rufen Sie uns unverbindlich an: 089-12392998.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.