„Auf dem Rücken der Pferde…“

Reiturlaub in der Toskana

Den Hügel hinauf und wieder hinunter ins Tal, einen plätschernden Bach entlang und immer wieder vorbei an Olivenhainen und Weinreben. Was kann schöner sein, als die malerische Landschaft der Toskana auf dem Rücken eines Pferdes zu erleben? Ob groß oder klein, erfahrener Reiter oder Anfänger – das Toscana-Forum hat ausgewählte Feriendomizile für den Reiturlaub im Programm, von wo aus Sie Ausritte in die weite Hügellandschaft unternehmen oder erste Reitstunden buchen können. 

Reitstunden mit Herz und Verstand

Besonders für Kids, die das erste Mal den Kontakt zu den majestätischen Tieren suchen, empfehlen wir den Agriturismo Paganico, ein weitläufiges Landgut im Herzen der wundervollen Naturlandschaft der Maremma. Auf dem ehemaligen Gutshof werden heute Bio-Getreide- und Bio-Viehfutter angebaut, Forstwirtschaft sowie die Zucht von Bio-Rindern und -Schweinen alter Maremma-Rassen betrieben. Kleine Leute und Anfänger sind im Paddock des 1.500 Hektar großen Bio-Agriturismo bei Fiorenza, einer erfahrenen Reitlehrerin, bestens aufgehoben.


Video aus dem Urlaubstagebuch einer Münchner Familie in der Toskana © www.toscana-forum.de  

Reiten im Chianti

Zwischen Florenz und Siena liegt die kinderfreundliche Residenz Loro Ciuffenna, ein ehemaliges Kloster, das heute 14 modern eingerichtete Ein- bis Dreizimmer-Ferienappartements bietet. Umgeben von einem sehr gepflegten Garten, gehören zu dem stattlichen Anwesen nicht nur ein großer Pool, eine Spielwiesen für die Kids und ein kombinierter Tennis-, Badminton- und Bolzplatz, es werden auch Reitställe mit Reitplatz unterhalten, wo man Reitstunden nehmen kann. Erfahrene Reiter können hier zudem auch Ausritte in die einzigartige Landschaft des Chianti buchen. 

Reiturlaub in der Toskana
Reiturlaub in der Toskana

Für Sportbegeisterte Familie

Auf einer Anhöhe mit atemberaubendem Blick auf die Hügellandschaft von S. Gimignano und Volterra liegt die Landresidenz Montaione – der ideale Urlaubsort für Reiter, Sportbegeisterte und Familien mit Kindern. Denn auf dem 200 Hektar großen Grundstück mit Wald und Wiesen befinden sich nicht nur Pool und Whirlpool, Tennis- und Fußballplatz, Bocciabahn und verschiedenen Trekking- und Mountainbike-Wege, sondern auch ein Thermal-See mit natürlichem schwefelhaltigem Wasser , ein Angelteich sowie ein Reitstall.

Reiturlaub in der Toskana
Reiturlaub in der Toskana

Strenge Kriterien bei der Auswahl von Objekten für Reiter

Bei der Auswahl unserer Ferienobjekte für den Reiturlaub haben wir uns von einem Profi, der Pferdewirtschaftsmeisterin Alexandra Mayr, beraten lassen und die Angebote nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Die Pferde sollen alle in einem gute Allgemeinzustand sein, soll heißen gut genährt sein, keine offenen Wunden und keine Scheuerstellen, zum Beispiel vom Sattelzeug, haben, nicht husten oder ähnliche Krankheitssymptome zeigen.
  • Die Stallungen sollten sauber sein und das Futter ordentlich aussehen.
  • Das Sattelzeug soll einen gepflegten Eindruck machen und nicht beim ersten Notfall zerreißen.
  • Die Pferde müssen freundlich auf den Menschen zugehen und sich überall anfassen lassen ohne Aggressionen zu zeigen.
  • Die Pferde sollten nicht ohne vorheriges Probereiten an jeden x-beliebigen für Ausritte verliehen werden.
  • Es sollte eine Helmpflicht geben.
  • Die Reitlehrer müssen unbedingt gut und freundlich mit den Tieren umgehen.
  • Das Größen- und Gewichtsverhältnis sollte stimmen, d.h. keinen 100 Kilo-Mann auf ein kleines Pony setzten, denn ebenso wie Esel sind Pferde keine Gewichtsträger.
  • Die Pferde sollten in ihrer „Freizeit“ genügend Auslauf an der frischen Luft bekommen – idealerweise in kleinen Gruppenverbänden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.