„Ab in den Süden“

Mit einem Zwischenstopp erholt in Italien ankommen

Die Koffer, Kind und Kegel ins Auto packen und ab Richtung Süden. Viele Urlauber fahren am liebsten mit dem Auto in die Ferien. So bleibt man während der schönsten Tage des Jahres unabhängig und kann uneingeschränkte Freiheit genießen. Wenn da nicht die stundenlange Autofahrt wäre. Von Hamburg in die Toskana braucht man – wenn’s gut läuft – 14 bis 15 Stunden, von Frankfurt aus immerhin noch etwas mehr als zehn Stunden und selbst ab München kann die Reise noch sieben bis acht Stunden dauern. Um erholt im Süden anzukommen, planen immer mehr Reisende einen Zwischenstopp ein.

Villa Santopietro 2
Villa Santopietro 2

Pause einlegen, wo’s genauso schön ist wie am Urlaubsziel

Eine gut geplante Reise mit Zwischenstopp zum Übernachten macht vieles einfacher. Für Kinder und mitreisende Haustiere wird die lange Anreise längst nicht so anstrengend und selbst der Fahrer oder die Fahrerin kommt wesentlich entspannter am Urlaubsort an. Wir zeigen Ihnen die schönsten Unterkünfte auf Ihrem Weg in die Toskana, in den Süden Italiens und nach Sizilien oder Sardinien:

Zwischenstopp am Gardasee

Unweit der Brenner-Autobahn und nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt liegt der Agriturismo Lago Di Garda im Herzen des Val d’Adige (Etschtal). Um 1500 erbaut, wurde das Haus kürzlich restauriert, neu eingerichtet und ist ideal für einen Zwischenstopp auf Ihrem Weg in die Toskana. Zwischen Gardasee, Dolomiten und Trient liegt das Hotel Villa Comano in einem 40.000 Quadratmeter großen Park. Nicht nur für Feinschmecker ist das Haus perfekt für eine oder zwei Zwischenübernachtungen, im neuen Wellness-Center warten zudem ausgesuchte Massagen und Treatments auf die Reisenden. Übrigens: Wenn Sie einen Stoppover im Agriturismo Lago Di Garda oder im Hotel Villa Comano buchen, erhalten Sie einen Rabatt-Gutschein für eine Führung und Verkostung in den Sektkellereien von Ferrari Trento – nur etwa 3 Minuten von der A22, Ausfahrt Trento Süd entfernt.

Agriturismo Lago Di Garda
Agriturismo Lago Di Garda

Stoppover auf dem Weg nach Latium, Kampanien, Apulien oder Kalabrien

Auf dem Weg nach Süditalien bietet sich die Toskana geradezu für einen Stoppover mit ein oder zwei Zwischenübernachtungen an:

 

  • Im Nordosten haben Sie in der Landresidenz Mugello 2 die Wahl zwischen einem alleinstehenden Häuschen oder einem der geschmackvoll eingerichteten Appartments für zwei bis sechs Personen. Da das Grundstück komplett eingezäunt ist, eignet sich die Landesresidenz besonders für Urlauber mit Hund.

    Landresidenz Mugello 2
    Landresidenz Mugello 2
  • Im Osten der Toskana stehen in der Villa Sesto Fiorentino vier großzügige Ferienwohnungen und ein Doppelzimmer zur Verfügung.

    Villa Sesto Fiorentino
    Villa Sesto Fiorentino
  • Die Burg Castelnuovo Beradenga lädt im Südosten der Toskana mit sieben Ferienwohnungen für bis zu vier Personen zu einem Zwischenstopp in historischem Ambiente ein.
  • Unweit von Siena liegt auch die Burg Chianti die sich mit sechs großzügigen Zimmern und sieben Appartments auch auf Zwischenübernachtungen eingestellt hat.

    Burg Chianti
    Burg Chianti
  • Im Westen der Toskana, in unmittelbarer Nähe zum Meer, strahlt das Kloster Suvereto mit 15 individuell eingerichteten Appartements den Charme und die Wärme typisch toskanischer Gebäude aus.

    Kloster Suvereto
    Kloster Suvereto
  • Das Castel del Piano im Südwesten der Toskana bietet sich mit Bed & Breakfeast für eine Zwischenübernachtung an.

    Castel del Piano
    Castel del Piano

Zwischenstopp in Umbrien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.