Fam. Burstika aus Großpösna (DE), Aufenthalt Mai 2008 im Agriturismo Lago di Garda

Fam. Burstika aus Großpösna (DE), Aufenthalt Mai 2008 im Agriturismo Lago di Garda

Fam. Burstika aus Großpösna (DE), Aufenthalt Mai 2008 im Agriturismo Lago di Garda -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Fam. Burstika Gesendet: Do 03.07.2008 10:31 An: Elisa Santoni Betreff: Re: Feedback - Ihr Urlaub in der Toscana 2008 Liebe Frau Santoni, wie versprochen hier noch meine Einschätzung zur Zwischenstation Agriturismo Lago di Garda. "Das auf den ersten Blick eher nüchtern aussehende und nicht leicht zu findende kleine Hotel, entpuppte sich als ganz liebenswert geführte Unterkunft mit dem typisch italienischen Flair. Die Besitzer hießen uns herzlich willkommen mit einem ersten sehr leckerem Aperitiv aus ihrer eigenen Herstellung. Wir fühlten uns gleich sehr wohl und familiär aufgenommen. Der Gastgeber führte uns auch zu den Kellergewölben und zeigte uns seine Produktion (Wein, Kiwi, Wurst, Kirschen etc.) von denen wir am Abend auch einiges zum Probieren bekamen. Lecker! Während die Frau des Hauses eigens für uns Pasta und frische Antipasti zubereitete, bezogen wir erst einmal unsere komfortabel eingerichteten, sehr gepflegten Zimmer. Besonders schön war der mit weißen Steinplatten ausgelegte Innenhof des Hotel. Unter den kleinen seitlichen Arkaden konnte man an einem alten Holztisch platznehmen und einfach nur einen Espresso oder Hauswein genießen. Da wir zur Kirschernte da waren, konnten wir uns - sehr zur Freude unserer Tochter - an den tollen Kirschen satt essen. Die auftretenden Sprachprobleme (wir sprechen kein Italienisch und die Gastgeber kein Englisch) wurden von der Gastfreundlichkeit allemal überbrückt. Fazit: Für einen kleinen Zwischenstopp eine prima Unterkunft. " Beste Grüße Isabel Burstika

Agriturismo Lago di Garda 3. Juli 2008