Frau Sabine Brechler aus Neuss (D), Aufenthalt Oktober 2017 in der Burg Chianti 3

Frau Sabine Brechler aus Neuss (D), Aufenthalt Oktober 2017 in der Burg Chianti 3

Frau Sabine Brechler aus Neuss (D), Aufenthalt Oktober 2017 in der Burg Chianti 3 -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Frau Sabine Brechler Gesendet: So 12.11.2017 19:01 An: 'Elisa Santoni' Betreff: Re: Feedback/Rückmeldung: Ihr Urlaub in der Toskana 2017 Toscana unbekanntes Reiseziel. Voller Spannung nahmen wir bei Sixt unser Auto entgegen und begaben uns zu unserem: Reiseziel: Burg Chianti 3 Als wir mit unserem Auto in die Strasse einfuhren standen wir vor dieser alten Burg. Bei uns bezahlt man Geld für das Anschauen und nun sollten wir hier wirklich schlafen? Auch hier wurden wir an der Rezeption sehr herzlich empfangen. Über holpriges altes Kopfsteinplaster ging es durch kleine Gänge bis zu unserem Appartement. Dieses erstreckte sich über 2 Etagen. Ganz ungewöhnliche Zimmergestaltung. Du gehst durch die Tür und stehst mitten im Raum, alte Balken, Geländer und Möbelstäcke zum roten Sofa und Fernseher. Toll kombiniert. Eine winzige Küche, für 2 zum Kochen voll ausreichend. Ein sehr schmales Badezimmer, auch sehr sauber und gepflegt. Im Schafzimmer ein riesiger alter Kleiderschrank. Das Bett sehr bequem. Man kam sich schon ein wenig ins Mittelalter versetzt vor. Das Restaurant hat noch mehr dazu beigetragen, sich dort wohl zu fühlen. Aber Achtung! Das Essen war ein Gedicht. Der Preis jedoch holte uns ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Auch die Umgebung kann sich sehen lassen. Sehr dörflich und sehr schön für Spaziergänge. Oder einfach nur am Pool, der nett angelegt war, entspannen. Tagesbesuche nach San Gimignano oder Florenz lassen sich auch gut machen. Nochmals vielen Dank dafür. Fazit: wie konnten wir die Toscana nur so lange übersehen. Herzlichen Dank für diese tollen Tage und Eindrücke Liebe Grüße aus Neuss Sabine Brechler und Rudi Link

Burg Chianti 3 12. November 2017