Fam. Gill aus München (DE), Aufenthalt August 2010 im Agriturismo Lago di Garda

Fam. Gill aus München (DE), Aufenthalt August 2010 im Agriturismo Lago di Garda

Fam. Gill aus München (DE), Aufenthalt August 2010 im Agriturismo Lago di Garda -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Arnulf Gill Gesendet: Tue, August 31, 2010 6:06 pm An: Elisa Santoni Betreff: [Fwd: danke !] Salve Christina, vier wunderschöne, sehr abwechslungsreiche und erholsame Tage im herrlichen Veneto sind vorbei und ich möchte mich nochmals sehr gerne über dich an deine unglaublich netten Eltern wenden und ihnen ausrichten lassen : *Es hat uns super gut auf dem Weingut gefallen und so herzlich wie von Alberto und Giselda wurden wir schon lange nicht mehr aufgenommen und bewirtet !* Die Zeit verging viel zu schnell und die Abende bei süffigem Wein und interessanten Gesprächen verging leider viel zu schnell. Auch mit Heike und Kerstin haben wir uns noch sehr angeregt unterhalten können und Gott sei Dank konnte Kerstin den einen oder anderen Satz von Alberto übersetzen. Ja, wir werden sicher wieder kommen, denn in Rivalta erlebt man Natur pur und kann seinen Alltagsrhythmus richtig runterfahren (entschleunigen). Die Weine - egal ob *Chardonnay, Pinot Grigio oder Merlot* - sind sehr gelungen und können von Geschmack und Bukett her kaum noch verbessert werden. Wie sieht das der frisch gekürte Sommelier ?? Die nächsten Male kann ich blind und ohne Vorverkostung einige Flaschen mitnehmen. Leider lag das Olivenöl nicht in meinem Karton, sodaß ich es noch nicht probieren kann, aber auch hier bin ich mir sicher, dass es sehr fein, grün und fruchtig schmecken wird. Liebe Christina, du wolltest glaube ich noch ein feedback, ob man irgend etwas im / am Agriturismo noch verbessern könne ? Das ist sehr schwierig, denn ist stimmt ja eigentlich alles ! Evtl. könnte man beim Frühstück die biologisch betonte Ausrichtung des Hauses konsequenter verfolgen, indem man neben oder anstatt dem (Weißbrot) Baguette ein dunkles, würziges Bauerbrot anbietet. Vielleicht kann man ja einen Bäcker für diese Herstellung gewinnen und dann auf der Homepage für die biologsch-natürliche Ausrichtung des Agriturismo werben ? Die Erdbeermarmelade (von dir?) war der Hammer - so frisch und so fruchtig !! Vielleicht noch eine weitere zur Auswahl und etwas Honig ? Ich hoffe, dass der Alltag und der damit einhergehende Stress nicht allzu schnell unsere aufgetankten Batterien entleert und dass wir schon bald wieder sagen können: wir fahren für ein paar Tage runter nach Rivalta di Belluno ! Dir eine erfolgreiche und gute Zeit, ganz liebe Grüße und bis bald ! Arnulf Gill P.S. unbedingt rechtzeitig bescheid geben, wann die Kiwi-Ernte startet. Wir wollen dann nämlich sehr gerne 1-2 Kisten mitnehmen können !!

Agriturismo Lago di Garda 31. August 2010